FINDE DIE RICHTIGEN WORTE

Denn Du gehst bereits die richtigen Wege. Jetzt ist es an der Zeit einen konsistenten und professionellen Ansatz zu wählen wenn Du Deine tägliche Arbeit ausübst. Dieses Glossar erweitert Dein Vokabular und Deine grundlegende Expertise durch eine leicht verständliche A-Z Liste an Barberterminologie.

FINDE DIE RICHTIGEN WORTE

Denn Du gehst bereits die richtigen Wege. Jetzt ist es an der Zeit einen konsistenten und professionellen Ansatz zu wählen wenn Du Deine tägliche Arbeit ausübst. Dieses Glossar erweitert Dein Vokabular und Deine grundlegende Expertise durch eine leicht verständliche A-Z Liste an Barberterminologie.

AFRO

NATÜRLICH SUPER TEXTURIERTES HAAR - PERFEKTE FORMGEBUNG.

Afrokaribisches Haar ist sichtbar besonders - es zu formen erfordert ein professionelles Skillset und mehrere Techniken. Einen Afro zu schneiden ist wie ein 3D-Kunstwerk zu formen. Balance ist super wichtig, ebenso wie das Verständnis für das Gewicht und die Dichte des Haares. Der klassische runde Afro entwickelte sich während der Flower-Power-Bewegung.

 

BLURRY FADE

EXPERTEN VERWENDEN ZWEI VERSCHIEDENE AUFSÄTZE, UM EINEN SUBTILEN WEICHGEZEICHNETEN FADE ZU ERZEUGEN.

#nofilter: dies ist eine Technik, die durch die starke Verwendung von Filtern auf Facebook und Instagram inspiriert wurde. Um einen unscharfen, gefilterten Effekt zu erzielen, entwickelten erfahrene Friseure diese spezielle Technik, indem sie zwei verschiedene Clipper-Aufsätze verwendeten, um einen weichgezeichneten Look innerhalb des Fades zu erzeugen.

 

BUZZCUT

DIY-INSPIRIERTE ART, EINEN HAARSCHNITT MIT CLIPPERS ZU ERSTELLEN.

Inspiriert durch die Renaissance der Maschienenhaarschnitte und der DIY-Mentalität, sie zu Hause nachzumachen. Ein starkes Fashion Statement. Expertentipp: Schaffe eine ausgeglichene Basis. Halte den Schnitt an den Seiten kürzer und am Oberkopf einen Hauch länger. Arbeite die kurzen Seiten bis über den Schläfenbereich. Folge im 90° Winkel der Kopfform, um die Knochenstruktur zu ergänzen und den Schnitt maskulin zu halten. Verwende einen professionellen Trimmer, um die Konturen des Haarschnitts zu formen. Der Buzzcut ist zwar vom DIY-Trend inspiriert, sollte aber von einem Profi geschnitten werden.

 

CLIPPER

HAARSCHNEIDEMASCHIENE GEMACHT FÜR DER MEISTEN MODERNEN BARBER-LOOKS. ERMÖGLICHT VARIABLE LÄNGEN UND KLINGENEINSTELLUNGEN FÜR INDIVIDUELLES HAARSCHNEIDEN.

Ein Grundwerkzeug in jedem Friseurwerkzeugkasten. Erstmals von Leo Wahl im Jahr 1920 entwickelt, gibt es heute eine riesige Auswahl an Clippern auf dem Markt. Dein persönlicher Geschmack und Deine Handhabungsvorlieben beeinflussen die Wahl des Clippers. Ob einfach oder hochspezialisiert, Kabel oder kein Kabel, Metall oder Leder, die Wahl liegt bei Dir.

 

DEFINITION

Viele der klassischen Barber und Grooming Styles basieren sehr stark auf klaren Linien und Konturen in ihrem Schnittdesign. Beispielsweise klassische Haarschnitte mit einem Taper-Fade an den Seite, erzeugen Definition im Nackenbereich für ein messerscharfes Finish.

 

ESSENTIAL TOOLKIT

Neben den STMNT Grooming Goods benötigen alle Barber ihr essentialles Toolkit an Werkzeug.

Eine Auswahl an Clippern mit verschiedenen Aufsätzen gehört zu den Basics. Abgerundet durch Kämme mit unterschiedlich großer Zahnung sowie qualitativ hochwertige Scheren, da einige Looks auch mit der Schere über Kamm Technik gearbeitet werden.

 

FADE

GRADUATION VON ZERO TO HERO. EINE NICHT WEGZUDENKENDE TECHNIK IM MODERNEN GROOMING.

Der Schlüssel zu einem Fade ist die nahtlose Gradutation welche auf eine zuvor definierte Gewichtslinie zuläuft. Der Fade hat viele Variationen und ist eine Grundtechnik, die Du in Deinem Repertoire haben solltest. Wenn Du ihn beherrschst, kann er in Low Fades, High Fades, Skin Fades, Razor Fades (mit einer Klinge, um Schärfe zu erzeugen) und Curly Fades angewendet werden. Die Gewichtslinie kann der Form des Kopfes folgen oder horizontal sein. Beherrsche den Fade und werde zum Experten für Präzisionsschnitte.

 

FOKUSPUNKT

EINEN FOKUSPUNKT IM HAARSCHNITT DES KUNDEN ZU SETZEN, EIN INDIVIDUELLES, MASSGESCHNEIDERTES DETAIL, DAS INS AUGE FÄLLT.

Bemühe Dich um einen auffälligen Abschluss und sorge dafür, dass Dein Kunde beim Verlassen des Salons vor einen Fotografen treten könnte. Akzentuiere die Haarkontur, füge dem Bart, den Augenbrauen oder dem Hinterkopf ein zusätzliches Detail hinzu - schaffe einen besonderen Bereich der Aufmerksamkeit. Verwende Dein Smartphone, um durch das Objektiv zu schauen, und zoome hinein und heraus, um den perfekten Ort für einen Fokuspunkt zu finden.

 

GRADUATION

DER SCHLÜSSEL ZU ALLEN FADE CUTS & TAPERS, IST DIESE SEHR PRÄZISE SCHNITTTECHNIK, UM VOLUMEN AUFZUBAUEN.

Die Schlüsseltechnik für einen sauberen Haarschnitt basiert auf Präzision, Disziplin und Haltung. Die Graduation wird verwendet, um einen Übergang von den kurzen Haaren an der Haarkontur zu schaffen und langsam nach oben hin Volumen und Länge aufzubauen. Die ultimative Technik, die Du beherrschen musst, um ein Held Deiner Handwerkskunst zu werden. Präzision und eine strukturierte Herangehensweise helfen dabei, Ergebnisse zu erzielen, die den Kunden in Staunen versetzen.

 

GEWICHTSLINIE

Wie der Name verrät, handelt es sich hier um den Bereich des Schnittes der das meiste Gewicht hält.

Mehrere Stufungen treffen an dieser Stelle aufeinander, oder wenn das Haar ungestuft ist, liegt es hier aufeinander wodurch das größte Gewicht hier entsteht. Im klassischen Barbering liegt die Gewichtslinie manchmal auch über der Kopfrundung.

 

HUFEISENFÖRMIGE ABTEILUNG

EINE ABTEILUNG AN DER BREITESTEN STELLE DES KOPFES AUSGEHEND VOM SCHLÄFENTAMPEL.

Die richtige Positionierung für einen hufeneisenförmige Abteiung ist abhängig von der Knochenstruktur, der Textur und Dichte des Haares und einer klaren Vorstellung des zu erstellenden Schnittes ab. Diese Abteilung wird im modernen Grooming häufig verwendet. Sie sitzt in der Regel an der breitesten Stelle des Kopfes und ähnelt der U-Form eines Hufeisens, an dem Bereich, in dem ein Hut aufgrund des Kopfumfangs und der Breite aufliegt.

 

Ivy League

Inpiriert von den Alumni der Ivy League University hat dieser Haarschnitt seinen Ursprung in den USA.

Es ist ein Mannschaftshaarschnitt bei dem das Haar vorne am Kopf lang genug bleibt um es mit einem Seitenscheitel zu stylen. Die Seiten und der Wirbel bleiben dabei aber kurz geschnitten.

 

Jheri Curl

Ein weiterer amerikanischer Klassiker ist der Jheri Curl. Ein dauergewellter Look der in der afroamerikanischen Community in während den 80er und frühen 90er Jahren Popularität hatte. Dieser Style wurde vom Friseur Jheri Redding erfunden und gibt dem Träger ein glänzendes lose gelocktes Finish.

 

LINE-UP

SUPERPRÄZISE FINISCH DER HAAKONTUR, ZUERST MIT EINEM TRIMMER UND DANN MIT DER KLINGE, UM DIE ULTIMATIVE KANTE ZU SCHAFFEN.

Scharfe Kanten und eine klare Linienführung zeigen das Niveau des Handwerks und die Qualität der Arbeit. Ausgewogenheit und Schärfe an den Kanten unterstreichen diese besondere 2-dimensionale Geometrie. Expertentipp: Sprühe ein wenig STMNT Haarspray auf die Kontur, gib dann etwas Körperpuder in die Handflächen und tauche den Trimmer hinein, bevor Du die scharfen Konturen schneidest. Das weiße Pulver sorgt für einen zusätzlichen Kontrast, der hervorragend aussieht. So erzeugst Du die schärfsten Linien, die man sich vorstellen kann.

 

LONG HAIR

IN DER MODERNEN GROOMING-WELT GEHT ES NICHT NUR UM FADES. HEUTE BRAUCHEN BARBER DAS VOLLE REPERTOIRE AN TECHNIKEN, UM AUCH BEI LÄNGEREM HAAR MASKULINE STYLES ZU KREIEREN.

Zu wissen, wie man längere Haare schneidet, stylt und behandelt, hilft in vielerlei Hinsicht. Denke an längere Bärte. Selbst die grundlegenden Föhnskills können bei der Arbeit mit langem Haar perfektioniert werden. Expertentipp: Eine quadratische Stufung ist ideal, um ein modernes, zeitgemäßes Langhaar-Statement zu erzielen.

 

MÜHELOSER SCHEITEL

Während ein Trend darin besteht einen sehr starken Scheitel zu ziehen, sind zuletzt müheloserere Scheitelvarianten im kommen

Dadurch kann die Person die den Schnitt trägt das Haar locker von einer Seite auf die andere stylen und ist nicht an einen Scheitel gebunden. 

 

Mullet

Bekannt als der "vorne Business, hinten Party" Haarschnitt wurde der Vokuhila - im Englischen "Mullet" - von einer Reihe an Künstlern bekannt gemacht. In den letzter Jahren hat dieser Schnitt ein Comeback erlebt. Heutige Barber Styles kombinieren den Mullet mit einem Fade an den Seiten.

 

NU SKOOL

DIE ULTIMATIVE VERSCHMELZUNG VON BARBERING UND DEM FRISEURHANDWERK - DER TREIBER HINTER STMNT.

Beschreibt die Evolution des Barberhandwerks. In Nu Skool wird das Handwerk und die Kunst des Friseurhandwerks mit traditionellen Schnitten aus den Barbershops vermischt. Eine Mischung aus klassischen Stilen und fortschrittlichen Schnitten, um den modernen Kunden zu bedienen. Die Looks werden mit allen Arten von Tools und Produkten kreiert, mit einem Verständnis des Handwerks, das Ergebnisse liefert, die wirklich ein Statement sind.

 

OLD SCHOOL

DIE DEFINITION DES KLASSISCHEN BARBERHANDWERKS, INSPIRIERT VON DEN FRISUREN DER 1920ER BIS 1950ER JAHREN.

Damals, als ein der Barbershop noch ein sozialer Treffpunkt der Stadt war. Die Formen sind inspiriert von den 1920er bis 1950er Jahren, als Haarschnitte noch Unterschiede in Einkommen oder Status zeigten. Ein Banker hatte einen anderen Haarschnitt als ein Arbeiter - je höher der Status, desto länger die Seiten. Sie konnten es sich leisten, ihren Barber jede Woche für einen Trimm und eine Rasur aufzusuchen. Heute ist Old School einfach nur noch Mode - ein dreiteiliger Anzug kombiniert mit einem Razor Fade ist einfach absolut en vogue.

 

RAZOR CUT

DIE RASIERKLINGE IST EIN EINZIGARTIGES TOOL, DAS ERGÄNZEND ZUM TRADITIONELLEN SCHERENSCHNITT EINGESETZT WERDEN KANN.

Bei Rasiermesserschnitten geht es darum, einen leichteren, losgelösteren Look zu kreieren. Alles dreht sich um das Schneiden sehr leichter Haarpartien, die praktisch schweben. So entsteht ein sehr rockiger Look, der den Eindruck von müheloser Coolness vermittelt.

 

SCHEITEL

DIE SCHEITELLINIE AUF DEM KOPF, DIE DURCH DAS TEILEN DER HAARE MIT EINEM KAMM ENTSTEHT.

Abteilen ist eine grundlegende Fähigkeit, die es zu beherrschen gilt. Ein solides Muster an Abteilungen ist der Schlüssel zu einem technischen, aussagekräftigen Haarschnitt. Ein traditionell gezogener Scheitel für einen glatten Slick Back Look oder ein Comb-Over-Finish. In den letzten Jahren wurde es populär, einen Fokuspunkt zu schaffen, indem man den Scheitel nachrasiert. Scheitel variieren in Länge, Winkel und Breite. Halte ihn immer präzise.

 

Slickback

Ein klassiker des Groomings, kein Haarschnitt aber eine Form des Stylings.

Eine starke Pomade ist notwendig, um das Haar nach hinten gestylet und aus dem Gesicht raus zu halten. Der Slickback kann unabhängig von der Länge gestylet werden.

 

TOLLE

Die Tolle war ursprünglich die Reaktion auf die strengen Kurzhaarschnitte für Männer welche in den Kriegsjahren populär waren.

Der Style kombiniert den 1950er Pompadour, den 1950er Flattop und hat manchmal auch Einflüsse vom Irokesen.

 

Trim

Während das Nachschneiden der Kontur für viele Friseure ein Begriff ist, kann ein Trim im Barbering auch das komplette Erneuern des Fades beinhalten.

Looks mit einem Skinfade wachsen sehr schnell nach, bei anderen Styles wie dem Pompadour wird nur das Deckhaar regelmäßig nachgeschnitten.

Undercut

Dieser Haarschnitt ist schon seit den 1910er Jahren bekannt und wächst nach wie vor seiner Popularität.

Bekannt ist der Look für das signifikant längere Haar am Oberkopf welches stark unverbunden zu den sehr kurzen Seiten ist, welche ohne Verlauf geschnitten sind.

 

V-neck

Dieser Begriff bezeichnet eine spezielle Form in welcher der Nacken ausgearbeitet wird. Die natürliche oder rechteckige Haarkontur wird durch eine V-förmige ersetzt. Diese Nackenform wird manchmal mit einem Ivy League Haarschnitt kombiniert. 

 

Zero Fade

Ein Zero-Fade ist der kürzeste aller Haarschnitte. Das Haar wird auf die kürzeste aller Längen geschnitten, jedoch ist nach wie vor ein leichter Schatten wahrnehmbar, es wird also nicht komplett abrasiert. Im Gegensatz zum Skin-Fade bleiben bei diesem Style noch Haarstoppel sichtbar.